Diese Internetseite verwendet Cookies. Durch Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Vorträge zu
Resilienz und Selbstfürsorge

Seit dem Jahr 2018 führe ich Vorträge zu einem der bedeutendsten Personalthemen unserer Zeit durch: Resilienz. Ich habe mich seitdem zu einem Redner mit Herz und Verstand entwickelt. Insbesondere deshalb, weil ich merkte, dass ich auch innerhalb eines ein- bis zweistündigen Vortrages bedeutende Impulse bei den Zuhörern setzen kann. So sind die von mir durchgeführten Vorträge auch häufig der Startpunkt, um das Thema Resilienz im Unternehmen bekannter zu machen und ein erstes Interesse bei den Zuhörern zu generieren. Stets authentisch, lebendig und mit wissenschaftlichem Fundament. Und stets mit einem durchschlagenden Erfolg, denn bis heute habe ich noch keinen Veranstalter enttäuscht, sei es bei Leadership Days in der Industrie, Treffen von Kindergärterinnen, Vorträgen bei Doktoranden an Universitäten, Schulbildungstagen für Lehrer oder Top Managern von börsennotierten Unternehmen.

Meine Vorträge sind Plädoyers für erstrebenswerte Ziele und achtsames Handeln. Neben dem "erhobenen" Zeigefinder bringe ich heitere Episoden ins Spiel, damit das schwere Thema Resilienz leichter und einfacher wird.

Ich gebe meine Erfahrung im Resilienzaufbau und Stressmanagement weiter und vermittle praktische Instrumente für ein zufriedenes und selbstbestimmtes Leben, das alle Ansprüche meistert, auch diejenigen, auf sich selbst zu achten.

 

 

Update Februar 2019: Viel Resonanz, wunderbare Gespräche und Diskussionen bei meinen Vorträgen zur Selbstfürsorge in den letzten Wochen. Die letzten Vorträge waren beim Lions Club Helen Keller in München, bei Hipp in Pfaffenhofen, bei EagleBurgmann in Wolfratshausen und bei EMT in Penzberg. Ich freue mich auf die nächsten!

Update April 2019: Klüber Lubrication (ein Unternehmen der Freudenberggruppe) lud zum Leadership Day ein. Das BBW (Bildungswerk der Bayrischen Wirtschaft) veranstaltete im Rahmen der SchuleWirtschaft Akademie ein Symposium zur Stärkung der Resilienz von Schülern. Bei beiden Veranstaltungen hielt ich Vorträge zur Resilienz.

Update Januar 2020: Beim Alumnikreis der TU München konnte ich vor ca. 60 Zuhörern meinen Vortrag zur Selbstfürsorge halten. Am 18.2.20 folgte der nächste Vortrag dort: Resilienz für Führungskräfte.

Update August 2021: Beim Schulbildungstag für Lehrer der Regierung der Oberpfalz waren 190 Teilnehmer dabei, bei der univativ GmbH als 100 Zuhörer. Das Top Management der Bauer AG hatte mich eingeladen. Auch Webasto in Krailling lud mich ein. Die TUM Graduate School hatte mich ebenfalls als Redner.